Programm 2017

“Caravaggios Erben - Barock in Neapel” im Landesmuseum Wiesbaden
Führung mit dem Kurator Dr. Peter Forster für Mitglieder des Kunstvereins und Interessierte

Zum ersten Mal hat ein deutsches Museum die großen Werke der neapolitanischen Barock-
malerei umfassend zusammengetragen. Mit mehr als 200 Werken von rund 50 Künstlern und
ebenso vielen Leihgebern aus 11 Ländern ist die Entwicklung der neapolitanischen Malerei zu
erleben. “Neapel in Wiesbaden”, ein Überblick der neapolitanischen Barockmalerei in der
Nachfolge Caravaggios.

Caravaggios-Erben_Barock-in-Neapel_Ausstellungsansicht-4web
Bild: Landesmuseum Wiesbaden

Donnerstag, 2. Februar 2017, 18 Uhr
Treffpunkt ist 17 Uhr 45 im Eingangsbereich des Landesmuseums. Die Führung beginnt um 18 Uhr.
Der Eintritt betägt 10 €. Die Kosten der Führung übernimmt der Kunstverein. Die Anreise erfolgt
individuell.
Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt.
 

Kunstdiskurs 01
mit Wolfgang Ullrich zu seinem neuen Buch “Siegerkunst-Neuer Adel, teure Lust-”

Vortrag mit anschließender Diskussion auf dem Hintergrund seines aktuellen und gleich-
namigen Buches.
Kunst als Statussymbol der Reichen, Erfolgreichen und Mächtigen. Wolfgang Ullrich beschreibt,
wie rückwärtsgewandt sich der Kunstbetrieb derzeit entwickelt. Der freie Künstler ist nicht mehr
frei, sondern bedient die Bedürfnisse weniger Sammler nach Exklusivität, Luxus und Re-
präsentation. Die Frage ist: Wie sieht diese Kunst aus?
Was zählt, ist das Besitzen, nicht das Wahrnehmen und Betrachten von Kunst.
Wie immer provoziert Wolfgang Ullrich, stellt eine Fülle von Beispielen vor und regt mit
Verve zum genauen Hinschauen sowie zur Diskussion an.

Portrait-Ullrich_Annekathrin-Kohout
Bild: Anne Kathrin Kohout

Donnerstag, 20. April 2017, 19 Uhr

Eintritt: 7 Euro, für Mitglieder des Kunstvereins frei.
Ermäßigt: 3 Euro

Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, OG Nordflügel
Hauptmann-Scheuermann-Weg 4, Festung, 65428 Rüsselsheim

Michael Emig | Künstler, Kurator, Grafiker

“Im Zeichen des Zweifels”

Die künstlerischen Spuren des verstorbenen Querdenkers Michael Emig sind noch immer in der Stadt Rüsselsheim zu finden. Anlässlich seines 70. Geburtstages zeigt der Kunstverein, erstmals Ausschnitte seines vielfältigen Wirkens.
Michael Emig war viele Jahre aktives Mitglied und die Ausstellung zeichnet auch Spuren seiner Arbeit im Kunstverein nach.

Jury ws.11Porträt_MichaelEmig-web
Michael als Kurator und Jurymitglied beim illust_ratio workshop 2/11                                         Selbstportrait, Kaltnadelradierung
Foto: Kunstverein Rüsselsheim

Vernissage: Sonntag, 7. Mai 2017, 11 Uhr
Brigitte Bösken-Grimm bespricht sein künstlerisches Werk
Ausstellung: 7.5. - 19.5. 2017, während der Öffnungszeiten des Rathauses.
Rotunde im Rathaus Rüsselsheim, Eingang Faulbruchstr., 65428 Rüsselsheim
Eintritt frei.

illust_ratio-logo-cmyk
illust_ratio Rüsselsheim | Eine retrospektive Betrachtung

Auf Einladung von Kultur123 Stadt Rüsselsheim und dem Kunstverein setzen sich seit 2006 Illustratorinnen und
Illustratoren mit der Stadt künstlerisch auseinander. Schillernd war ihre Herangehensweise, einige arbeiteten am
Computer, andere malten im altmeisterlichen Sinn. Manche setzten Fotografien oder Collagen ein, zeichneten mit
Farbkreiden, Buntstiften oder der Feder. Auch das Medium Kurzfilm kam zum Einsatz.
Schillernd auch das Ergebnis. Es entstand eine Bildergalerie der Ideen, vielfältig, heiter und hintersinnig,
märchenhaft und dem klassischen Kanon ebenso verpflichtet, wie dem Experimentellen.
Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft kreuzen und vernetzen sich dabei mit einem Gestus von Leichtigkeit, der
eine unverstellte und andere Sicht auf die Möglichkeiten und Besonderheiten der Stadt öffnet. Blicke und
Perspektiven wie sie kaum phantasievoller entstehen und anregen können.
Erstmals werden die entstandenen Arbeiten in einer umfassenden Schau ausgestellt und für die Öffentlichkeit
zusammenhängend präsentiert.

Eine Veranstaltung zum Hessentag 2017 in Kooperation mit der Stadt Rüsselsheim, Kultur123 und dem Stadt- und Industriemuseum.

Vernissage: Samstag, 27,Mai 2017, 19 Uhr

Ausstellung: 28.5. - 2.7.2017 UG im Südflügel, während der Öffnungszeiten des Museums

Finissage: Sonntag, 2.7.2017,  11 Uhr
Eintritt zu allen Veranstaltungen frei.

ATAK_Opelvillen
Illustration_Thomas-Fuchs_2012
Mart-Klein
Illustration, ATAK
Illustration, Thomas Fuchs
Illustration, Mart Klein, Miriam Miglazzi

Hessentagszeichner
Matthias Beckmann der künstlerische Chronist des Hessentages

Der Berliner Künstler Matthias Beckmann zeichnet vom 9. - 18. Juni 2017 den Hessentag. Als Chronist ist Matthias
Beckmann täglich unterwegs an den verschiedenen Veranstaltungsorten in der Stadt, am Mainufer oder in der
Music Hall K48 auf dem Firmengelände der Adam-Opel-AG. Mit klaren Bleistiftlinien hält er die unterschiedlichen
Veranstaltungen und Orte fest, die Konzertbühnen für Peter Maffay oder Till Brönner, die Landesausstellung, den
hr-Treff mit Livesendungen, das Festival des Sports im Stadion am Sommerdamm, die Angebote der Vereine - und
auch die Menschen im Biergarten oder an den Verkaufsständen und Buden.

Das Mitmachatelier
Im Mitmachatelier in der Festung Rüsselsheim können die Besucherinnen und Besucher zur Ruhe kommen und
Digitaldrucke von einigen Zeichnungen mit Farben vervollständigen und phantasievoll verändern.
Die bearbeiteten Zeichnungen vereinen sich zu einer großen Bildwand, die farbenfroh und detailreich den
Hessentag in Rüsselsheim schildert.
Matthias Beckmann zeigt die Stadt aus völlig ungeahnten Perspektiven und mit Details, die wir häufig übersehen.
Die Besucherinnen und Besucher finden neue Farben für die Stadt am Main.

Mehr zu Matthias Beckmann........

Eine Veranstaltung zum Hessentag 2017 in Kooperation mit der Stadt Rüsselsheim, Kultur123 und dem Stadt- und Industriemuseum.

Alter-Opel-im-Stadt--und-Industriemuseum-Rüsselsheim
Nähmaschine-der-Fa
Innenhof-der-Festung-Rüsselsheim

9. - 18. Juni 2017 in Rüsselsheim während des Hessentages

Mitmachatelier, Stadt und Industriemuseum Rüsselsheim, Nordflügel OG,
Öffnungszeiten tgl.  10 - 18 Uhr | Neben seinen täglichen Besuchen, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten stattfinden wird Matthias Beckmann an folgenden Tagen jeweils von 15-17 Uhr anwesend sein:
Sa., 10.6; Mi. 14.6. und Samstag, 17.6. 2017.
Eintritt frei.

Matthias Beckmann, Zeichnungen, entstanden bei einem Besuch im Rüsselsheimer Museum am 11.12. 2016

Lyrikabend 02 mit Thomas Adamczak

Fortsetzung der Reise durch den Facettenreichtum der Lyrik mit neuen Themen.
An diesem Abend lässt Thomas Adamczak wieder unterschiedliche Autorinnen und
Autoren mit (ihren) Gedichten zu Wort kommen.
Bengt Fosshag wird dazu einige Themenbereich illustrieren. Diese Arbeiten werden
den Veranstaltungsabend umrahmen.

Lyrik3_Blick_Bengtweb
Blick, Bengt Fosshag, 2016

Autorenliste der Veranstaltung aus 2016........

Donnerstag, 2. November 2017, 19 Uhr
Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, OG Nordflügel
Hauptmann-Scheuermann-Weg 4, 65428 Rüsselsheim

Eintritt: 5 Euro, für Mitglieder des Kunstvereins frei.
Ermäßigt: 3 Euro

Matthias Beckmann | Stadtzeichner

Die Ausstellung “Matthias Beckmann | Stadtzeichner”, die der Rüsselsheimer Kunstverein zum Jahresende zeigt,
vereint Arbeiten, die um das Thema Stadt und Land kreisen.
Neben den Originalzeichnungen zum Hessentag 2017 sind auch die farbigen Bearbeitungen der Bildmotive durch
die Besucherinnen und Besucher zu sehen. Ergänzt wird dieser Teil durch die Zeichenserie “Berliner Ateliers”
(2010 - 2012), die Einblicke in die Kunstszene der Hauptstadt gibt.
In seinem Animationsfilm “Fotoalbum” (2016) beschäftigt sich der Künstler mit seiner Familiengeschichte und der
Kindheit im Sauerland. Die vielen Tausend Familienbilder, die uns merkwürdig vertraut vorkommen, geraten in
Bewegung.
Zur Ausstellung ist ein Postkartenheft geplant, mit  Zeichnungen vom Hessentag. Die heraustrennbaren
Karten können mit schönen Grüßen aus Rüsselsheim verschickt werden.

Der Kunstverein verlost wieder zur Ausstellung eine Originalzeichnung von Matthias Beckmann und weitere
attraktive Kunstpreise. Lose können für 3 Euro während der Vernissage und der Ausstellung erworben werden.
Die Auslosung und Preisübergabe findet während der Finissage statt.
Mehr zu Matthias Beckmann

Vernissage: Samstag, 18. November 2017, 19 Uhr
Ausstellung: 19.11.17 bis 14.1.18
Di.-Fr. 9-13 Uhr und 14-17 Uhr | Sa.+So. 10 - 17 Uhr
Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Hauptmann-Scheuermann-Weg 4, 65428 Rüsselshheim, Südflügel

Finissage: Sonntag, 14. Januar 2018, 11 Uhr
Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

Aus der Serie Berliner Ateliers (2010-2012)

04-Atelier-Thomas-Huber
05-Atelier-Heike-Kati-Barath
06-Atelier-Jorinde-Voigt
Alle Arbeiten Bleistift auf Papier, 29,7x21 cm. Von links nach rechts: Atelier Thomas Huber, Atelier Heike-Kati Barath, Atelier Jorinde Voigt

“Die Stuhlbesetzung”
Temporäre Installation, während des Hessentages vom 9.-18.6. 2017

Eröffnung mit einem öffentlichen Probeliegen im Innenhof der
Rüsselsheimer Festung am Mittwoch, 7. 6. 2017, 19 Uhr

Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim,
Hauptmann-Scheuermann-Weg 4, 65428 Rüsselsheim

Mehr...

Bengt Fosshag, 2017
Einladung-LiegestühleVorderseite-HP
icon_Facebook

Kunsttafeln für Flüchtlingseinrichtungen
Ein Projekt des Kunstvereins Rüsselsheim

Über das Projekt, Preise und Vertrieb.....,

 

ADKV
Mitglied bei